Abteilung Ruit

Die Abteilung Ruit wurde am 14. September 1932 gegründet. Sie ist primär für die Gemarkung des Ortsteiles Ruit zuständig. Zudem rückt sie regelmäßig als Teil des Ausrückebereich Mitte unterstützend nach Bretten, Gölshausen und Sprantal, bei größeren Einsätzen auch in alle anderen Ortsteile der Stadt Bretten und umliegende Gemeinden mit aus.

In Ruit engagieren sich 32 Aktive in der Einsatzabteilung, 21 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr sowie 10 Mitglieder in der Ehrenabteilung.

Abteilungsführung

Mark Bayrl
stv. Abteilungskommandant

Uwe Gabriel
Abteilungskommandant

Jonas Böckle
stv. Abteilungskommandant

Die Abteilung

Geschichte:

Nach Gründung der Feuerwehr Ruit wurde im März 1933 zusammen mit den ersten Schläuchen und Uniformen die erste Leichtmotorspritze beschafft. Gelagert wurde die Ausrüstung im Keller der Ortsverwaltung Ruit.

Das heutige Feuerwehrhaus wurde erst in den Jahren 1961/1962 in Eigenarbeit von den Kameraden am Standort "An der Salzach 39" errichtet. Am 22.09.1962, im Jahr des 30-jährigen Bestehens der Feuerwehr Ruit, konnte das Feuerwehrhaus eingeweiht werden.

    Durch die Eingemeindung im Jahr 1973 wurde die ehemals eigenständige Feuerwehr Ruit als Feuerwehr Bretten Abteilung Ruit ein Teil der Freiwilligen Feuerwehr Bretten.

    Der Schulungsraum im Obergeschoss des Feuerwehrhauses wurde im Jahr 1981 durch die Kameraden umfassend saniert.

    Im Jahr 1992 wurden erneut umfangreiche Renovierungsarbeiten am Gebäude durchgeführt. Durch die Umgestaltung des Eingangsbereiches und des Treppenhauses wurde eine neue Heizungsanlage sowie eine Damen- und Herrentoilette mit Duschkabine eingebaut. Neben neuen Fahrzeugtoren wurde eine Stiefelwaschanlage installiert. Des Weiteren wurde in Eigenleistung ein Büro für den Abteilungskommandanten eingerichtet. Das Dach wurde nur ein Jahr später 1993 erneuert.

    2014 wurde in Eigenarbeit der Kameraden zur Erweiterung der mittlerweile knapp gewordenen Lagerfläche ein Zwischenboden in der Fahrzeughalle errichtet.

    In den Jahren 2015 und 2016 wurden das Obergeschoss mit Mannschaftsraum, Küche und Abteilungskommandantenbüro in Zusammenarbeit mit der Stadt Bretten noch einmal durch die Kameraden der Abteilung Ruit renoviert.

    Das Jahr 2022 ist für die Abteilung Ruit ein markantes Jahr. Die Feuerwehr Ruit wurde vor 90 Jahren im Jahr 1932 gegründet. Weiter wurde das heutige Feuerwehrhaus vor 60 Jahren im Jahr 1962 erbaut.

    Aktivitäten:

    Neben den Einsätzen, welche natürlich nicht planbar und vorhersehbar sind, treffen wir uns 14-tätig montags im Feuerwehrhaus in Ruit zu den Regelübungsdiensten. Je nach Qualifikation der einzelnen Kameraden müssen im Lauf eines Jahres noch einige Sonderdienste wie z.B. Maschinistensonderdienst, Atemschutzsonderdienst und Belastungsübung absolviert werden. Die oben genannten Qualifikationen können auf verschiedenen Lehrgängen des Land- und Unterkreises erworben werden. Das erworbene Wissen stellen wir auf Leistungsübungen, wie zum Beispiel beim Erwerb des Leistungsabzeichens des Landes Baden-Württemberg in den Stufen Bronze/Silber/Gold, unter Beweis.

    An Christi Himmelfahrt veranstalten wir traditionell unser „Vatertags Grillfest“, das sich seit bereits 11 Jahren zu unserm alljährlichen Traktortreffen entwickelt hat. Hier kommen Freunde der alten Technik mit bis zu 120 Traktoren aus nah und fern bei Speis und Trank in Ruit zusammen.

    Jugendfeuerwehr:

    Betreut wird die Jugendgruppe in Ruit derzeit von 7 Mitgliedern der Einsatzabteilung. Neben unseren wöchentlichen Regelübungsdiensten, in denen die Grundtätigkeiten der Feuerwehr vermittelt und die Jugendlichen auf den Dienst in der Einsatzabteilung vorbereitet werden, kommt natürlich auch die Kameradschaft nicht zu kurz. Auf verschiedenen Veranstaltungen, Ausflügen und Zeltlagern des Stadt- und Landkreises werden Freundschaften geknüpft und Bekanntschaft mit Kameraden aus anderen Jugendfeuerwehren gemacht. Aber auch in Ruit packen wir bei der sogenannten „Gruselrally“ und dem „Vatertags- Grillfest“ tatkräftig mit an. Ein Highlight für jedes Jugendfeuerwehrmitglied ist unser „Berufsfeuerwehrtag“, den wir alle zwei Jahre in Ruit veranstalten. Hier verbringen die Jugendfeuerwehrler mit dem Betreuerteam 24h im Feuerwehrhaus in Ruit und simulieren den Alltag auf einer Berufsfeuerwehrwache. Neben zahlreichen Übungen und Lerneinheiten wird gemeinsam gekocht, gespült und verschiedene Spiele gespielt. Wie das bei einer Berufsfeuerwehr ist wird das rege Treiben ab und an durch einen simulierten Einsatz unterbrochen. Dann werden die Fahrzeuge besetzt und ausgerückt.

    Alters- und Ehrenabteilung:

    Die Alters- und Ehrenabteilung ist ein fester Bestandteil der Feuerwehrabteilung Ruit. Kameraden der Einsatzabteilung werden mit dem 65. Lebensjahr in die Alters- und Ehrenabteilung übernommen. Unter bestimmten Voraussetzungen, z.B. gesundheitliche Gründe, können Aktive aus der Einsatzabteilung, die das 55. Lebensjahr vollendet haben, auf Antrag in die Alters- und Ehrenabteilung übernommen werden. Die Kameraden treffen sich monatlich zum Austausch untereinander im Feuerwehrhaus in Ruit. Sie besuchen regelmäßig gemeinsam verschiedene Veranstaltungen, machen Ausflüge und Besichtigungen. Ein übergeordnetes Ziel ist die Pflege der Kameradschaft für all die Kameraden, die nach langer aktiver Dienstzeit in der Einsatzabteilung den wertvollen Kontakt zu ihren Kameraden halten wollen und sich in der Gemeinschaft der großen Feuerwehrfamilie wohl fühlen. Auch pflegen wir den Kontakt zu den Kameraden, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an den gemeinsamen Veranstaltungen teilnehmen können.

    Kontakt

    Feuerwehr Bretten, Abt. Ruit

    An der Salzach 39, 75015 Bretten
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     Einsatzabteilung:
    Montags 14-tägig 19:00 Uhr

    Jugendfeuerwehr:
    Donnerstags 18:00 Uhr
    (Außer Ferien)